Nebenverdienst Zeitung austragen

Früh aufstehen lohnt sich!
Entweder jeden Tag früh morgens oder zwei mal in der Woche nachmittags neben der Schule Zeitung austragen ist eins der klassischen Nebenjobs für Schüler, Studenten und Rentner. Nicht nur als Nebenjob sondern auch als Vollzeitjob kann man heutzutage Zeitung zustellen.
Meistens wenn alle anderen noch im warmen Bett liegen und träumen, müssen die Zeitungszusteller schon bei Wind und Wetter die Zeitung vor dem Frühstück ausgeteilt haben.

Bezahlung
Die Zustelldienste zahlen meist in Stücklohne. Pro Stück Zeitung sind meist 2 Cent üblich, welches sich auf jedenfall zahlbar macht, wenn man um die 500 Zeitungen austrägt. Je nachdem ändert sich das wenn man Prospekte mit zu zählt.
Einige Zustelldienste bieten auch 400EUR-Jobs an

Mobilität
Die klassische Art Zeitung auszutragen ist mit dem Fahrrad oder zu Fuß mit einem Bollerwagen-ähnlichem Transportwagen. Doch es gibt auch andere Wege Zeitung auszutragen wie mit dem Motorroller oder mit dem Auto. Je nach dem wie lange oder wie groß die Route ist.

Forderungen
Nicht nur die Motivation zum frühen Aufstehen muss vorhanden sein, sondern auch Flexibilität und Zuverlässigkeit. Denn die Zeitung muss auch bei starkem Regen und Glatteis ausgetragen werden.

Der Fazit: Zeitung austragen ist ein klassischer Zuverdienst für Schüler, Studenten und Rentner.

Sie können einen Kommentar abgeben, oder einen Trackback setzen.

Kommentar